Kanu- und Skigesellschaft 1921 e.V.
Mainz-Mombach


Besucher: 280.009

Berichte


Familientag

Auch in diesem Jahr hieß es wieder:
„In die Boote fertig los“, oder „einfach nur gemütlich beisammen sitzen“.

Am 04.08.2012 trafen sich mehr als 40 Vereinsmitglieder bei strahlendem Sonnenschein und traumhaften Sommertemperaturen, um gemeinsam einen schönen Tag im Kreise der Vereinskameraden und deren Familien zu verbringen. Gegen 14:00 Uhr gingen dann traditionell Boote aufs Wasser. Dieses Jahr war wieder unser Urrumpel mit von der Partie, so konnten auch die „Kleinsten“ die traditionelle Runde um die Rettbergsaue mitfahren und die Wellen ausnutzen.





Außerdem waren natürlich auch wieder einige 2er und der ein oder andere 1er auf dem Wasser, wodurch nachher gut 20 Paddler der KSG auf dem Wasser wiederzufinden waren.





Als wir nach der Umrundung der Insel wieder im Bootshaus ankamen, erweckte es den Eindruck, als würde der Weltrekord im Bootsputzen angestrebt, damit man sich schnell an das reichhaltige Kuchenbuffet begeben konnte.
Dank der Vielzahl an Kuchenspenden, musste wieder auf nichts verzichtet werden und es war für jeden Geschmack etwas dabei.
Nachdem die Kuchenmengen vertilgt waren, ging es für die einen zur erneuten sportlichen Betätigung über, indem Kupp (Wikingerschach) gespielt wurde.





Doch irgendwann wurden die Stimmen derjenigen laut, die Volleyball spielen wollten. Also wurden kurzerhand die Wurfstäbe des Wikingerschachs zu „Klanghölzern“ umfunktioniert, da man so hoffte, die Bodenhülsen der Volleyball-Anlange zu finden.





Siehe da, man wurde fündig und so konnte nun jeder das spielen worauf er Lust hatte, denn nicht nur die Outdoor Spiele wurden an diesem Tag ausgepackt, sondern auch diverse Karten- und Brettspiele, die in gemütlicher Runde ausprobiert wurden.

Irgendwann knurrte dann nach all der Verausgabung bei dem ein oder anderen wieder der Magen und der Grill wurde angeworfen. Die Mengen an Grillgut wurden durch unsere Grillmeister Martin Veith, Ralf Weirich, und Marcel Schier zubereitet und zusammen mit den vielen Salaten des Salatbuffets genüsslich vertilgt.
Die nun zugeführten Kalorien wurden von ein paar „Unermüdlichen“ direkt wieder bei einer Revanche am Volleyballnetz abtrainiert.
Leider kam dann doch irgendwann die Dunkelheit über das Gelände der KSG, weswegen die restliche Veranstaltung in unser Vereinsheim verlegt wurde, wo sich ohnehin die aufhielten, die den Abend bei einem Gläschen zu trinken zum Erzählen von Anekdoten aus früheren Zeiten nutzten. Doch auch hier wurde es nicht langweilig, da die vielen mitgebrachten Brett- und Kartenspiele von allen ausprobiert wurden.

Irgendwann war es dann doch mal Zeit die Luftmatratzen für all die aufzupusten, die den Familientag auch dieses Jahr zu einem Familienwochenende ausdehnten. Gemütlich in die Schlafsäcke gekuschelt, wurden dann noch ein paar alte KSG-Filme bestaunt, die für den ein oder anderen Lacher sorgten, da man sich selbst plötzlich „in viel kleiner und vor allen Dingen jünger“ in den Filmen wiederfand.
Zum Einschlafen wurde dann noch mal die Schönheit Deutschlands bei dem Dokumentarfilm „Die Nordsee von oben“ bewundert, wobei man durch die geschlossenen Rolläden zu dieser vorgerückten Stunde schon den heller werdenden Himmel wieder bestaunen konnte.

Am nächsten Morgen entschieden sich diejenigen, die in der KSG übernachtet hatten, das Frühstück zu einem spontanen Brunch auszudehnen, bei dem nicht nur das restliche Kuchenbuffet geplündert wurde, sondern auch die Reste der Salate und des Grillguts. Der Film „Drachenzähmen leicht gemacht“ stellte dann den idealen Abschluss für diese, wieder einmal, gelungene Veranstaltung der KSG dar.

Danke an dieser Stelle an alle „Kuchenbäcker“ und „Salatbereiter“ und natürlich an all die Helfer, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchführbar wäre.


Lesley Kreutz


0 Kommentar(e) vorhanden




Bericht ausdrucken

Bericht ohne Bilder ausdrucken

zurück zur Übersicht




Shoutbox aktivieren
Angaben gem. § 6 TDG
Copyright ©: Inhalt KSG Mainz-Mombach | Code & Design Michael Werum