Kanu- und Skigesellschaft 1921 e.V.
Mainz-Mombach


Besucher: 280.013

Berichte


Herbstfest 2004

Der Einladung zu unserem diesjährigen Herbstfest folgten 70 Mitglieder und Freunde unseres Vereins, die an einladend gedeckten Tischen ein lockeres Programm erwartete.





Jürgen Veith eröffnete den Abend mit der Begrüßung unseres Ehrenvoritzenden Georg Mornhinweg. Danach folgte ein Jahresrückblick, in dem Jürgen auf den Aufschwung im Wandersport hinwies, und die Jugend unseres Vereines für ihren Fleiß bei Training und Arbeitseinsatz lobte. Da der ?Club 111? weiterhin Bestand hat, ist geplant im Jahr 2006 mit dem angesparten Geld eine Fahrt an die Ardech zu unternehmen.



Im Anschluß ehrte Gesa Veith unsere jungen Sportler/innen für ihre Siege, die sie bei der einzigen Regatta, an der in diesem Jahr teilgenommen wurde, erzielt haben.
Martin Veith verlas einen locker, lustigen Bericht über die Freizeitaktivitäten der Jugendlichen und der etwas ?ältern Jugendlichen?.









Die Ehrungen im Wandersportbereich nahm anschließend Michael Seidl vor.
In der vergangenen Saison wurden 8 Paddeltouren angeboten, die sich einer großen Resonanz erfreuten. Es wurden Fahrten auf dem Rhein, der Lahn, der Mosel und der Werra angeboten. Insgesamt wurden 13 748km erpaddelt. Bei der am Abpaddeln veranstalteten Fuchsjagd entdeckte Mark Denny den Fuchsschwanz zuerst, und wird diesen dann traditionsgemäß im kommenden Jahr verstecken.







Jürgen Veith und Sabine Arnold nahmen die diesjährigen Ehrungen unserer treuen Vereinsmitglieder vor. Es wurden für 25 Jahre Vereinstreue folgende Mitglieder geehrt:
Sigrid Werum, Wilfried Werum, Karin Veith und Christa von Dziegielewski.
40 Jahre KSG Mitglied sind Norbert Watzelhan und Jürgen Veith.
Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Margret Vogel gratuliert.
Nochmals an alle langjährigen Mitglieder herzlichen Glückwunsch!







Nach soviel Ehrungen hatte jeder Hunger, und freute sich auf die Büffeteröffnung. Doch in diesem Jahr hatten wir Pech mit der Wahl des Partyservice. Das Essen entsprach qualitativ, wie quantitativ nicht unseren Erwartungen. Deshalb stieg auch anschließend der Eisabsatz drastisch an!!!
Nun kamen wir zur Verlosung des gebastelten Tischschmucks:
Hierzu hatte sich Katja Wiesner etwas tolles einfallen lassen. Es wurde ein Glücksrad angefertigt, handbemalt und im Bootshaus aufgestellt.





Aber ein Unglück kommt ja bekanntlich selten allein, nach dem Essen nun auch noch das Glücksrad. Conny war so mutig und betätigte die eiernde Scheibe, was anfänglich auch gut zu gehen schien, bis, ja bis das ?Un?-Glücksrad zusammen brach.
Doch Katja meisterte die weitere Verlosung mit Bravour und zeigte blind auf die nächsten Zahlen, die gewinnen sollten. So konnten doch noch alle Preise einen neuen Besitzer finden.
Im Anschluß an diese heitere Einlage ließ man den Abend bei gemütlichem Beisammensein ausklingen.















Abschließend möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei allen Betreuern, Eltern und aktiven Helfern bedanken, die uns in der vergangenen Saison so zahlreich unterstützt haben.

Bis zum nächsten Treffen
Mike und Katja



0 Kommentar(e) vorhanden




Bericht ausdrucken

Bericht ohne Bilder ausdrucken

zurück zur Übersicht




Shoutbox aktivieren
Angaben gem. § 6 TDG
Copyright ©: Inhalt KSG Mainz-Mombach | Code & Design Michael Werum